Zurück im Beruf - Sigibrasil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zurück im Beruf

Österreich


Nach meiner Rückkehr nach Österreich hatte ich auch das große Glück wieder in meinen alten Beruf zurückkehren zu dürfen, meiner Passion die
" Flight Operation "  

           &                   


Allerdings nicht mehr beim Vienna International Airport, dieser hatte alle meine Bewerbungen negiert. Telefonische Anfragen wurden sofort abgeblockt. Mein neues Beschäftigungsfeld heißt AIRCARGO PLUS.

Aus meiner Tätigkeit als Stationsleiter bei TRANSBRASIL gab es noch immer Kontakt zum damaligen Cargo-GSA. Dieser ist auch der Cargo-GSA für China Southern Cargo, welche 2010 begann 3x von Shanghai nach Wien mit einer B777 zu fliegen. Und hier durfte ich mich für die Flight Operation und Optimierung der Flüge einbringen und das bis zum heutigen Tag. Seit 2014 gibt es 3 zusätzliche  Flüge nach Guangzhou.
Von März 2012 bis Juni 2013 war ich in gleicher Funktion für Saudi Arabian Cargo tätig.
Flugroute war  Brüssel - Wien - Jeddah - Rhyad. Fluggerät war MD11 / B747-200 /
B747-400 . Im April 2013 erhielt ich noch die Lizenz für die B747-800.

Nachdem es keine EDP Programme bei Saudi gibt, mit denen die Planung dieser Frachtflugzeuge zulässig ist, habe ich es mir in den Kopf gesetzt so
etwas mit dem Programm von EXCEL zu erstellen, natürlich mit allen sicherheitsrelevanten Vorgaben. Nach einigen Wochen Arbeit war es dann soweit. Ich konnte es den Lademeistern, die mit den Flugzeugen mitfliegen und für die Verladung verantwortlich sind, zur Begutachtung zukommen lassen. Nach kleinen Korrekturen wird dieses EXCEL Sheet nun für alle B747-8F  Planungen auf dem Saudia Streckennetz verwendet (Diese Werte können 1 zu 1 auf das manuell zu schreibende offizielle "Loadsheet" übernommen werden). Leider wurde i
m Juni 2013 von einem Tag auf den anderen  die Saudia Station Wien aufgelassen.

Natürlich gibt es dieses EXCEL Sheet auch für die Planung der B777F der China Southern Airline. Das offizielle Ladedokument und das aktuelle Ladeverteilungsdokument wird manuell erstellt.

Seit Jänner 2014 bin ich als "Pensionist" unterwegs. Doch für 20 Wochenstunden bin ich nach wie vor für
China Southern Airlines  tätig und es macht großen Spass.


Im Dezember 2014 erfolgte eine Auslands - Supervision in AMMAN/Jordanien für Saudi Arabian Cargo, die unter außergewöhnlich schwierigen Arbeitsbedingungen mit vollem Erfolg abgeschlossen wurde.


Mit 28.Oktober trägt sich China Souther Airlines in die Geschichtsbücher ein - in die Kategorie "Es war einmal". Warum eine sehr gut ausgelastete Strecke nach 6 Jahren eingestellt wird, weiß wohl nur der große Mao Tse Tung.

Mit 30.November 2016 endete mein Arbeitsleben auf dem Flughafen Wien Schwechat!  -  Dachte ich - Nun  wurde ich gebeten meine Erfahrung in der Qualitätssicherung bei einem anderen Anbieter am Flughafen einzubringen, was ich sehr gerne mache! Dies geschieht am Wochende als Supervisor  im Frachtbereich für Qatar Airways.


                                




kostenlos counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü